| 22:20 Uhr

Mexiko
Zahl der Erdbebentoten auf über 250 angestiegen

Mexiko-Stadt. (dpa) Nach dem schweren Erdbeben am Dienstag in Mexiko können viele Opfer nur noch tot geborgen werden. Inzwischen ist die Zahl der Todesopfer auf 250 gestiegen, wie der mexikanische TV-Sender Televisa gestern mitteilte.

(dpa) Nach dem schweren Erdbeben am Dienstag in Mexiko können viele Opfer nur noch tot geborgen werden. Inzwischen ist die Zahl der Todesopfer auf 250 gestiegen, wie der mexikanische TV-Sender Televisa gestern mitteilte.

Demnach starben allein 115 Menschen in der Millionenmetropole Mexiko-Stadt. Die Schule Enrique Rébsamen im Süden von Mexiko-Stadt ist zu einem Symbol für die Katastrophe geworden. Mehr als 21 Schüler starben in den Trümmern. Dennoch arbeiten die Helfer noch über anderthalb Tage nach dem Beben fieberhaft, um unter anderem ein dort vermutetes 12-jähriges Mädchen noch lebend zu bergen.