| 20:00 Uhr

Wo Ihre Autos gut aufgehoben sind
Wo Ihre Autos gut aufgehoben sind

Im Familienunternehmen ziehen Sven sowie seine Eltern Edith und Josef Kany (von links) seit 20 Jahren an einem Strang.
Im Familienunternehmen ziehen Sven sowie seine Eltern Edith und Josef Kany (von links) seit 20 Jahren an einem Strang. FOTO: Cornelia Jung
Vor mehr als 20 Jahren wurde das „Autohaus B. Vogelgesang Inh. Josef Kany e.K.“ in Ormesheim von der Fordvertretung zur freien Werkstatt. Cornelia Jung

Seitdem hat sich auf dem Automobilmarkt viel verändert, die Modellvielfalt hat zugenommen, aber auch die Technik machte einen Quantensprung. Immer mehr hält dort die Digitalisierung Einzug. Trotz allen Wandels ist im Familienunternehmen eins gleich geblieben – die Liebe zur Arbeit an den Fahrzeugen und deren Qualität.
Der Senior Josef Kany hat seinem Sohn Sven den Spaß am Umgang mit den Fahrzeugen in die Wiege gelegt. Dieser fing seine Lehre 1998 in dem Haus an, in dem er heute Betriebsleiter ist. Dort legte Sven Kany eine solide Basis für seinen Handwerksberuf. „Wir haben Spaß daran, an alten Autos zu schaffen“, verrät Kany jr. sein Steckenpferd, „der Reiz am Oldtimer ist deren einfacher Aufbau.“ Wer aber meint, man würde dort nur an alten Autos „schrauben“, der irrt. Heute fahren dort alle Marken vor, von modern bis alt. Kany jr. ist ein Tüftler, den die Leidenschaft packt, wenn es darum geht, einem Fehler im KFZ mit detektivischem Spürsinn zu Leibe zu rücken, ob mit oder ohne Auslesegerät.
Das Autohaus bietet auch EU-Reimporte auf Bestellung und Jahreswagen aller Fabrikate zum Kauf an. Außerdem kann man in der Werkstatt Inspektionen, Reparaturen, auch von Steinschlägen, sowie Reifenwechsel ausführen lassen. Desweiteren gibt es einen Klima-Service, einen Reifenverkauf, es wird eine Un-
fallinstandsetzung durchgeführt und die Hauptuntersuchung durch autorisierte Prüf-
organisationen. Das Autohaus ist ein Familienunternehmen, zu dem noch Vater Josef als Werkstattleiter und Mutter Edith im Büro gehören. Neben den Autos ist den Kanys der Kontakt zu den Kunden, die man alle mit Namen kennt, am Wichtigsten.
Cornelia Jung