| 22:50 Uhr

So wirds Wetter
Heute Regen, ab morgen trocken

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Heute zieht eine Störungszone über die Pfalz hinweg und beschert uns wieder örtliche Gewittergüsse. Im Anschluss daran kühlt sich die Luft mit nordwestlicher Strömung spürbar ab. Das dazugehörige Tief wandert zur Nordsee, verliert aber seinen Einfluss auf unser Wetter. Von Michael Agne

Dank dem Aufbau eines Hochdruckgebietes bekommt zum Wochenende dann der Spätsommer wieder seine Chance und bringt die Sonne zurück.
Donnerstag Die Wolken dominieren. Mit etwas sonniger Einstrahlung am Vormittag brodelt es in der Atmosphäre und es können örtliche teils kräftige Regengüsse und Gewitter entstehen. Danach purzeln die Temperaturen spürbar nach unten. Gegen Abend klart der Himmel auf und die Luft kühlt weiter ab. Im Laufe der Nacht können sich daher Nebelfelder bilden.

Freitag Nach Auflösung örtlicher Nebelfelder scheint zunächst die Sonne. Am Nachmittag ziehen wieder ausgedehntere Wolkenfelder über die Region, die allerdings keinen Regen im Gepäck haben. Die Luft erwärmt sich tagsüber auf erträgliche Werte.

Samstag Heute steht uns ein freundlicher Septembertag bevor. Es ziehen zwar Wolkenschleier übers Land, welche die Intensität der Sonne etwas mindern, Regen ist jedoch nicht zu erwarten. Nach kühler Nacht wird es zum Nachmittag wieder angenehm temperiert.



Sonntag Vormittags halten sich noch einige Schleierwolken. Diese verschwinden jedoch über Mittag. Dann kann die Sonne ungehindert strahlen und es wird angenehm warm.

Weiterer Trend Voraussichtlich bis über die Wochenmitte hinaus geht es freundlich mit reichlich Sonnenschein und meist nur harmlosen Wolkenfeldern weiter. Die Luft erwärmt sich auf spätsommerliche Werte.