| 20:03 Uhr

Karrieretipp
Gehaltswunsch durchaus angeben

Hamburg. () Bewerber sollten ihre Gehaltsvorstellungen im Anschreiben angeben, wenn sie dazu aufgefordert sind. Personalberater Alexander Zill rät in einem Berufseinstiegsratgeber des Magazins „Zeit Campus“ zu folgender Formulierung: „Meine Gehaltsvorstellung liegt zwischen der Summe x und der Summe y.“ Eine solche knappe Info reicht aus und muss auch nicht weiter kommentiert werden.

Das ist Teil der späteren Verhandlungen.

(dpa)