| 23:00 Uhr

Wirtschaft
Weniger Umsatz und mehr Beschäftigte in der Industrie

Bad Ems. Die rheinland-pfälzische Industrie hat bei leicht steigender Mitarbeiterzahl ein Umsatzminus hinnehmen müssen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes vom Montag sanken die Erlöse von Januar bis Oktober im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum um 7,4 Prozent auf 78,62 Milliarden Euro.

Die inländischen Umsätze gingen um 4,1 Prozent und die Auslandserlöse um 9,8 Prozent zurück. Damit fiel auch die Exportquote um 1,5 Prozentpunkte. Die Zahl der Beschäftigten in der Industrie stieg dagegen um ein Prozent auf mehr als 262 900.