| 23:14 Uhr

Arbeitsmarkt
Weniger Arbeitslose in der Eurozone

Luxemburg. In der Eurozone hat sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt weiter verbessert: Die Arbeitslosigkeit erreicht den tiefsten Stand seit fast neun Jahren. Im November sei die Arbeitslosenquote auf 8,7 Prozent gesunken, nach 8,8 Prozent im Oktober, teilte das Statistikamt Eurostat mit.

Das ist die niedrigste Quote seit Januar 2009. In absoluten Zahlen fiel die Arbeitslosigkeit zum Vormonat um 107 000 und gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,56 Millionen. Eine sehr hohe Arbeitslosigkeit weisen weiterhin Griechenland (20,5 Prozent) und Spanien (16,7 Prozent) auf.