| 20:51 Uhr

Tarifstreit beigelegt
Keine Warnstreiks an Flughäfen

Berlin. Flugreisenden drohen vorerst keine Warnstreiks an deutschen Flughäfen mehr. Für das private Sicherheitspersonal haben sich Arbeitgeber und die Gewerkschaft in der Nacht zum Donnerstag auf einen Tarifkompromiss verständigt. dpa

Die Mitarbeiter bekommen jährlich 3,5 bis 9,77 Prozent mehr Geld. „Das ist ein großer Erfolg“, sagte Verdi-Vorstandsmitglied Ute Kittel. „Das führt für die Beschäftigten zu saftigen Lohnerhöhungen und Verbesserungen der Arbeitsbedingungen.“ An die Stelle regionaler Tarifverträge für das Sicherheitspersonal tritt nun ein bundesweiter Abschluss mit dem Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen für rund 23 000 Beschäftigte.