| 22:39 Uhr

Kommentar
Ein überfälliger Schritt

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Es ist eine Sache, sich zum Vorreiter der E-Mobilität auszurufen und die gesamte Produktion neu auszurichten. Eine andere Sache ist es, den Strategie- und Kulturwechsel auch zu leben. Während VW zwar eine radikale Hinwendung des Konzerns zur E-Mobilität verkündet hat, halten die Führungskräfte nur allzu gerne an PS-strotzenden Sprit-Fahrzeugen fest. Von Joachim Wollschläger

Insofern ist der Schritt des VW-Chefs mehr als überfällig. VW muss zeigen, dass die Technik wirklich alltagstauglich ist – auch für den professionellen Einsatz. Ansonsten gilt Goethes Faust-Zitat: „Die Botschaft hör ich wohl,  allein mir fehlt der Glaube.“