| 00:00 Uhr

Volkswagen denkt über Reduzierung der Leiharbeit nach

Wolfsburg. Bei Volkswagen müssen nach dem Diesel-Skandal tausende Leiharbeiter um ihre Jobs bangen. Auch ein Rückgang der Produktion und Kurzarbeit sei bei sinkenden Absatzzahlen denkbar, sagte ein Unternehmenssprecher.Unterdessen hat der frühere VW-Vorstandschef Martin Winterkorn am Wochenende den Rückzug von der Spitze der Porsche-Holding, der Muttergesellschaft des VW-Konzerns, angekündigt. Agentur

Der Druck auf ihn, weitere Ämter abzugeben, war im Rahmen der Abgas-Affäre gestiegen. Auch die Justiz zieht nun die Daumenschrauben an. Frankreich hat Vorermittlungen wegen schweren Betrugs eingeleitet und die französische VW-Zentrale durchsucht. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU ) teilte in einem Schreiben an EU-Amtskollegen mit, dass VW mit den Manipulationen gegen Europarecht verstoßen habe.

volkswagen.de