| 00:04 Uhr

Neue Grundverordnung
Viele Firmen müssen beim Datenschutz nachbessern

Saarbrücken. (jwo) Viele Unternehmen sind noch nicht ausreichend auf die Datenschutzgrundverordnung vorbereitet, die ab dem heutigen Freitag gilt. Das sagt Heike Cloß, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der IHK im Saarland.

„Wir haben immer noch hohen Beratungsbedarf“, sagt Cloß. „Viele Firmen haben sich nicht rechtzeitig vorbereitet und merken jetzt plötzlich, dass es höchste Zeit ist.“ Als Problem sieht Cloß, dass es in vielen Aspekten der neuen Verordnung noch keine Rechtsklarheit gibt. Das gilt beispielsweise für die Frage, ob fehlerhafte Datenschutzerklärungen auf der Internetseite abmahnfähig sind. Nach altem Datenschutzrecht waren sie das. „Nun müssen Gerichte entscheiden, was nach dem neuen Recht gilt“, sagt Cloß.