| 20:43 Uhr

Renault stellt Weichen an der Spitze
Autohersteller Renault sucht nach einem neuen Chef

Paris/Tokio. Zwei Monate nach der Inhaftierung von Auto-Manager Carlos Ghosn in Japan steht seine Entmachtung nun auch bei Renault an. Gesucht werde die „beste Lösung für die künftige Führung der Gruppe“, teilte gestern der amtierende Renault-Verwaltungsratschef Philippe Lagayette mit. dpa

Zuvor hatte Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire mit deutlichen Worten eine Nachfolge für Ghosn gefordert. „Wir möchten, dass der Verwaltungsrat eine neue nachhaltige Unternehmensführung für Renault bestimmt“, sagte Le Maire.