| 23:44 Uhr

Nach enttäuschenden Nutzerzahlen
Twitter-Aktie stürzt um 20,5 Prozent ab

San Francisco. Die Aktie von Twitter ist nach Veröffentlichung der Quartalsergebnisse des sozialen Netzwerks um mehr als 20 Prozent abgestürzt. Der Verlust am Freitag war mit 20,5 Prozent sogar noch etwas größer als der des Rivalen Facebook einen Tag zuvor.

Für Twitter war es der zweitgrößte Verlust seit dem Börsengang 2013. Twitter wies für das zweite Quartal 335 Millionen monatliche Nutzer aus, weniger als die durchschnittliche Analystenschätzung von 339 Millionen und ein leichter Rückgang im Vergleich zu den 336 Millionen im ersten Quartal.