| 00:00 Uhr

Studie: Aufstockern hilft Mindestlohn wenig

Nürnberg. Durch den geplanten Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro werden einer Studie zufolge etwa 60 000 Aufstocker nicht mehr auf Hartz IV angewiesen sein. Von den 1,3 Millionen Aufstockern werde also nur ein relativ kleiner Teil den Hartz-IV-Bezug aufgrund des Mindestlohns beenden können, erklärte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg am Mittwoch. epd

Durch den geplanten Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro werden einer Studie zufolge etwa 60 000 Aufstocker nicht mehr auf Hartz IV angewiesen sein. Von den 1,3 Millionen Aufstockern werde also nur ein relativ kleiner Teil den Hartz-IV-Bezug aufgrund des Mindestlohns beenden können, erklärte das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung in Nürnberg am Mittwoch.