| 23:06 Uhr

Tourismus
Rheinland-Pfalz bei Touristen immer beliebter

Bad Ems. Immer mehr Touristen kommen nach Rheinland-Pfalz. Im ersten Halbjahr 2018 besuchten 2,6 Prozent mehr Gäste das Land als 2017, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems am Donnerstag mitteilte.

Insgesamt begrüßten die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe 4,35 Millionen Gäste, 3,5 Millionen kamen aus dem Inland. Die Zahl die Übernachtungen stieg in dem Zeitraum um 2,6 Prozent auf 10,93 Millionen.

Den größten Zuwachs bei den Übernachtungen verzeichnete die Pfalz mit einem Plus von 7,5 Prozent. Platz zwei belegte das Gebiet Mosel-Saar mit einem Plus von 5,6 Prozent. Beide Regionen lagen auch bei der Zahl der Gäste vorn. Besonders beliebt waren Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Das Gästeaufkommen war im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017 um 7,5 Prozent höher. Die meisten Zuwächse bei Übernachtungen verzeichneten Hotel garnis mit einem Plus von 7,7 Prozent.

Die Tourismusgebiete an der Ahr, im Hunsrück, in Rheinhessen und im Naheland waren hingegen nicht so beliebt. Hier sank die Anzahl der Übernachtungen, im Naheland ging die Zahl mit einem Minus von neun Prozent am stärksten zurück. Die Gästezahl sank hier um 6,9 Prozent.