| 23:10 Uhr

Reduzierter Fahrplan
Personalnot: Vlexx kündigt zahlreiche Zugausfälle an

 Vlexx muss aufgrund von Personalnot das Angebot herunterfahren.
Vlexx muss aufgrund von Personalnot das Angebot herunterfahren. FOTO: Christine Maack
Mainz. (dpa) Schlechte Nachrichten für Zugreisende in der Region: Ab Mitte Dezember wird es in Rheinland-Pfalz und dem Saarland zu Zugausfällen beim Bahnbetreiber Vlexx kommen. Zwischen dem 15. Dezember und dem 14. Juni 2020 werde ein reduzierter Ersatzfahrplan gelten, teilte das Zugunternehmen Vlexx am Freitag mit.

Grund dafür sei die angespannte Personallage, die auch nicht mit Leih-Lokführern ausgeglichen werden könne.

Zudem übernimmt das Unternehmen zum Fahrplanwechsel vier Linien im Elektronetz Saar im Saarland. Hier verzögere sich jedoch die Auslieferung der Fahrzeuge durch den Hersteller. Deshalb müsse man einen Teil des Personals auf die vorhergesehene Ersatzflotte umschulen. Das verstärke die angespannte Personallage. Etwa 90 Prozent der Leistungen würden aber wie zuvor angeboten werden, teilte Vlexx mit. Der Ersatzfahrplan gilt voraussichtlich bis Juni 2020. Betroffen sind mehrere Linien.

(dpa)