| 20:27 Uhr

3,5 Milliarden Sendungen
Paketversand boomt in Deutschland

Berlin. Der Paketboom hat sich in Deutschland auch im vergangenen Jahr fortgesetzt. Es seien 3,52 Milliarden Sendungen verschickt worden und damit fast fünf Prozent mehr als ein Jahr zuvor, teilte der Bundesverband Paket & Expresslogistik (BIEK) gestern in Berlin mit.

Treiber war der private Konsum, in erster Linie also Bestellungen im Internet. Verglichen mit dem Jahr 2017 hat der Aufschwung allerdings etwas nachgelassen. Damals hatte der Zuwachs 6,1 Prozent betragen.

In der Statistik geht es vor allem um Pakete, aber auch um Express- und Kuriersendungen. Die Branche hat hierzulande den Angaben zufolge 238 000 Mitarbeiter. Mit großem Abstand Marktführer ist die Deutsche Post DHL.

Das hohe Wachstum an Sendungen sorgt indes nicht nur für Druck auf die Preise, sondern belastet auch die Infrastruktur. Die ohnehin verstopften Innenstadt-Straßen werden durch zusätzliche Transportfahrzeuge weiter beansprucht.