| 23:10 Uhr

Schwere Panne
Neue Boeing 777X reißt bei Drucktest regelrecht auf

New York. (afp) Ein Problem bei einem Test des neuen Boeing-Flugzeugs 777X war offenbar gravierender als bislang bekannt. Wie die Nachrichtenagentur AFP erfuhr, wurde bei einem Drucktest im September nicht nur eine Tür aus einer Maschine gerissen.

Es sei die gesamte Struktur um den Notausgang herausgerissen worden. Das könnte die Auslieferung des neuen Langstreckenfliegers noch mehr verzögern.

Boeing hatte im September Drucktests vorgenommen, bei der eine Maschine bewusst extremen Bedingungen ausgesetzt wird, um die Stabilität des Flugzeugs zu testen. Bislang hieß es, dabei sei eine der Türen des Flugzeugs herausgeflogen.

Das Problem war offenbar gravierender. „Es gab eine Struktur um den Notausgang herum, die während der Tests ebenfalls rausgeflogen ist“, sagte eine mit den Vorgängen vertraute Person der AFP. „Das bedeutet, dass es ein strukturelles Versagen gab.“ Eine zweite Quelle bestätigte: „Das ist sehr ernst.“  



(AFP)