| 23:20 Uhr

Mugabe will alle Diamantenminen in Simbabwe verstaatlichen

Harare. Simbabwes Staatschef Robert Mugabe will alle Diamantenminen seines Landes verstaatlichen. "Wir haben entschieden, dass dieser Sektor ein Monopol sein sollte, auf das nur der Staat Zugriff haben sollte", sagte Mugabe in einem landesweit ausgestrahlten Interview mit dem Staatsfernsehen. afp

Bisher habe das Land nicht viel Geld von der Diamantenindustrie bekommen. Durch "Schwindel und Schmuggel" sei das Land seiner Reichtümer beraubt worden. Bislang befindet sich nur eine von sechs Diamantenminen ganz in staatlicher Hand, eine weitere wird von einem simbabwischen Privatunternehmer geführt. Vier Minen werden von ausländischen Privatinvestoren aus China, Ghana und Dubai als Joint-Venture mit der Regierung betrieben. Simbabwe zählt zu den zehn größten Diamantenproduzenten der Welt. Die Produktion in den ersten fünf Monaten des Jahres 2015 ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 660 000 Karat auf 420 000 Karat zurück, wie Bloomberg News berichtete.