| 23:20 Uhr

Viele Verdachtsfälle in Pflege
Millionenschäden durch Betrug im Gesundheitswesen

Mainz. Auch in Rheinland-Pfalz entstehen große Schäden durch Betrug im Gesundheitswesen – sei es in Arztpraxen, bei Pflegediensten oder in Apotheken. Versicherungen sprechen von Beträgen in Millionenhöhe.

Die Techniker Krankenkasse (TK) etwa sieht einen „maßgeblichen Anstieg an Verdachtsfällen im Pflegebereich“. Mittlerweile gibt es in Rheinland-Pfalz bei der Polizei eine ganze Reihe an Ermittlerteams, die auf solche Straftaten spezialisiert sind. Häufig sind Habgier und Existenzangst mögliche Motive.