| 22:41 Uhr

Unterzeichnung geplant
Zukunft der Arbeit: Masterplan soll Anfang 2019 stehen

Mainz. Ein gemeinsam von Vertretern aus Politik und Wirtschaft erarbeiteter Masterplan für Rheinland-Pfalz zur Zukunft der Arbeit soll bis zum Frühjahr kommenden Jahres fertig sein. Dann sei die Unterzeichnung geplant, kündigte Staatskanzleichef Clemens Hoch (SPD) gestern nach einem Treffen des sogenannten Ovalen Tisches der Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) in Mainz an.

Grundsätzlich soll es in dem Plan darum gehen, wie die Arbeitswelt von morgen gestaltet werden kann – wie also etwa junge Menschen fit für den Einstieg in die digitale Arbeitswelt werden und Ältere sich weiterbilden können.

Die Arbeit an dem Masterplan unter Federführung von Arbeitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) hatte im April 2017 begonnen. Bei dem gestrigen Treffen stellte nun unter anderem die Chefin der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Heidrun Schulz, das Modellprojekt „Lebensbegleitende Berufsberatung“ vor. Es war 2017 auch am Agentur-Standort Kaiserslautern-Pirmasens gestartet und soll nun bundesweit eingeführt werden.

(dpa)