| 21:58 Uhr

Ryanair vor neuen Streiks
Kunden der Ryanair drohen Streikaktionen

Dublin. Reisende müssen sich in dieser Woche auf Streiks bei Europas größtem Billigflieger Ryanair einstellen. Am kommenden Freitag werden insgesamt 104 Flüge von und nach Belgien gestrichen. Außerdem seien am selben Tag Schweden (22 Flüge) und Irland (20) von Flugausfällen betroffen. dpa

Auch Passagiere in Deutschland und den Niederlanden könnten möglicherweise von Streikaktionen  betroffen sein. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC/Frankfurt) hatte der irischen Fluggesellschaft eine letzte Frist bis zum heutigen Montag gesetzt. Sollte Ryanair kein verbessertes Angebot abgeben, wollte die Gewerkschaft am Mittwoch weitere Schritte verkünden.

Ryanair selbst rechnete damit, dass sich die deutschen Piloten den Streikaktionen anschließen. Die Airline fliegt in Deutschland insgesamt 19 Flughäfen an.