| 23:36 Uhr

Afrika für Deutschland wichtiger
Kanzlerin sieht Zukunftsmärkte in Afrika

Berlin. Durch Globalisierung und Digitalisierung rücken Afrika und Europa nach den Worten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) immer enger zusammen. Bei politischen Begegnungen stünden immer öfter der wirtschaftliche Austausch auf der Agenda, sagte Merkel gestern in ihrem wöchentlichen Video-Podcast. kna

Die Kanzlerin bricht am Mittwoch zu einer Reise in den Senegal, nach Ghana und nach Nigeria auf.

Das Wirtschaftswachstum in Afrika betrage in einigen Ländern fünf Prozent und mehr. Diese Staaten könnten „ein guter Zukunftsmarkt für die deutsche Wirtschaft sein“.Die Afrikanische Union artikuliere inzwischen „sehr viel selbstständiger“ die Interessen des Kontinents. Eine Herausforderung blieben Terror und Gewalt, weswegen viele Menschen ihre Heimat verließen. Deshalb „müssen wir auch das Thema der illegalen Migration miteinander besprechen“.