| 23:16 Uhr

Kommentar
Im Bahn-Vorstand wird zu kurz gedacht

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Die neuen ICE-Züge sollen schneller fahren und an mehr Bahnhöfen halten. Das bringt nichts. Durch zusätzliche Haltepunkte wird der Fernverkehr noch anfälliger für Verspätungen und verliert seinen Hauptvorteil: die schnelle Erreichbarkeit der Fernziele; Hauptgrund, diese Züge zu nutzen.

Viel wichtiger sind zwei Maßnahmen, die der Bahn-Vorstand schleunigst umsetzen sollte: den Einsatz von mehr Fernzügen, weil die meisten schon hoffnungslos überfüllt sind. Und der schnellere Abschluss von Bauarbeiten an Fernstrecken. Beides macht den ICE wirklich attraktiver.