| 23:40 Uhr

Wegen zu hoher Luftverschmutzung
Gericht ordnet für Köln und Bonn Diesel-Fahrverbote an

Köln. Köln und Bonn müssen wegen zu hoher Luftverschmutzung Fahrverbote für ältere Diesel­autos erlassen. Dies hat gestern das Verwaltungsgericht Köln nach einer Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) entschieden.

Ab April 2019 sollen Diesel-Fahrzeuge der Abgasklasse Euro-4 oder schlechter nicht mehr in die Innenstadt und Stadtteile fahren dürfen. Ab September 2019 soll die Einschränkung in der Domstadt auch für Euro-5-Diesel gelten. In Bonn gilt das Verbot für zwei Straßenabschnitte.

(dpa)