| 21:01 Uhr

Autoverkäufe
Ford Deutschland zieht positive Bilanz

Köln/Saarlouis. Ford ist im deutschen Automarkt das sechste Jahr in Folge gewachsen. Mit 252 323 neu zugelassenen Autos kommt der US-Konzern hierzulande  auf ein Zulassungsplus von 2,3 Prozent verglichen mit dem Ergebnis von 2017, teilte Ford Deutschland in Köln mit. SZ

5734 mehr Autos wurden demnach verkauft. Am meisten nachgefragt war das in Saarlouis gebaute Modell Focus, von dem 49 234 Autos neu auf deutsche Straßen kamen. Der Marktanteil ist auf 7,3 Prozent gestiegen. In Deutschland lief das Geschäft des Autoherstellers damit deutlich besser als auf dem Heimatmarkt. In den USA gingen die Verkäufe um 3,5 Prozent auf 2,5 Millionen Autos zurück.