| 22:09 Uhr

Flughafen-Eröffnung in der Schwebe

Berlin. Trotz der Genehmigung für den Umbau im Terminal des neuen Hauptstadtflughafens wollen sich die Verantwortlichen in den nächsten Monaten nicht auf einen Eröffnungstermin festlegen. Aufsichtsratschef Michael Müller (SPD ) nannte nach einer Sitzung des Kontrollgremiums am Freitag kein Datum und ließ offen, ob beim nächsten Treffen Anfang Dezember ein Termin verkündet wird. "Es ist möglich", sagte der Berliner Regierende Bürgermeister. Agentur

Trotz der Genehmigung für den Umbau im Terminal des neuen Hauptstadtflughafens wollen sich die Verantwortlichen in den nächsten Monaten nicht auf einen Eröffnungstermin festlegen. Aufsichtsratschef Michael Müller (SPD ) nannte nach einer Sitzung des Kontrollgremiums am Freitag kein Datum und ließ offen, ob beim nächsten Treffen Anfang Dezember ein Termin verkündet wird. "Es ist möglich", sagte der Berliner Regierende Bürgermeister.

Hintergrund sind weitere Anträge an die Baubehörde. Der zuständige Landkreis Dahme-Spreewald hatte am Donnerstag umfangreiche Nachträge der Flughafengesellschaft genehmigt, darunter den Umbau der Brandschutzanlage. Die Behörde fordere keine weiteren Umbauten, sagte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld. Er will in vier Wochen jedoch noch einen weiteren Nachtrag einreichen. Grob geplant ist, dass der Flughafen Ende 2017 ans Netz geht.