| 22:40 Uhr

18 Jahre später
Flowtex-Insolvenz steht vor dem Ende

Achern. (dpa) 18 Jahre  nach der Aufdeckung des größten Milliardenbetrugs in der deutschen Nachkriegsgeschichte bekommen die Gläubiger des Skandal-Unternehmens Flowtex einen kleinen Teil ihres Geldes zurück. dpa

Das Insolvenzverfahren über das Restvermögen der Flowtex Technologie GmbH & Co. KG stehe unmittelbar vor dem Abschluss, sagte ein Sprecher von Insolvenzverwalter Eberhard Braun. „Insgesamt werden aktuell noch einmal knapp 30 Millionen Euro ausgeschüttet.“ Eine erste Vorabzahlung von 35 Millionen Euro hatte es 2005 gegeben. Damit bekommen die Gläubiger laut Insolvenzverwalter gut fünf Prozent ihrer anerkannten Forderungen von 1,2 Milliarden Euro zurück. Flowtex hatte nicht existierende Tunnelbohrmaschinen verkauft.