| 23:01 Uhr

Kartell-Verdacht
EU untersucht Flugticket-Preise

Brüssel. (dpa) Verbraucher in Europa haben möglicherweise jahrelang überhöhte Preise für Flugtickets bezahlt. Die EU-Kommission eröffnete am Freitag eine offizielle Untersuchung gegen die beiden globalen Buchungssystemanbieter Amadeus und Sabre. dpa

Vereinbarungen der beiden Anbieter mit Fluggesellschaften und Reisebüros könnten gegen EU-Kartellvorschriften verstoßen, teilte die Brüsseler Behörde mit. Die Betroffenen wiesen die Vorwürfe zurück.

Die spanische Firma Amadeus und der US-Anbieter Sabre sammeln weltweit Informationen zu Flugplänen, Sitzplatzverfügbarkeiten und Ticketpreisen von Fluggesellschaften. Reisebüros buchen über diese Systeme Tickets. EU-Kommissarin Margrethe Vestager vermutet dadurch Beschränkungen beim Vertrieb der Flugtickets. Dadurch könnten Innovationen verhindert werden.