| 20:54 Uhr

Renault-Zentrale durchsucht
Durchsuchung bei Renault

Paris. Französische Ermittler haben das Hauptquartier des Autounternehmens Renault im Zusammenhang mit der Finanzierung eines Hochzeitsempfangs des früheren Geschäftsführers Carlos Ghosn durchsucht. Das Unternehmen bestätigte, dass es am Mittwoch eine Durchsuchung in seiner Zentrale bei Paris gegeben habe und teilte mit, dass es vollständig kooperiere. ap

Der Hochzeitsempfang war im Oktober 2016 auf Schloss Versailles abgehalten worden. Renault hatte die Justiz im Februar alarmiert, nachdem eine interne Untersuchung zu dem Schluss gekommen war, dass Ghosn persönlich von einem philanthropischen Geschäft mit dem Schloss Versailles profitiert habe. Das Schloss gab den Wert der Verwendung seiner Räume für das aufwendige Hochzeitsabendessen mit 50 000 Euro an.