| 00:07 Uhr

Verbraucherschutz
Erneut Klage gegen Negativzinsen

Tübingen. (dpa) Das Landgericht Tübingen verhandelt an diesem Freitag eine Klage der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gegen die Kreissparkasse Tübingen wegen Negativzinsen (Az. 4 O 220/17). Nach Angaben der Verbraucherzentrale hat die Sparkasse in ihrem Riester-Banksparplan Negativzinsen erhoben. Die Verbraucherschützer halten das für unzulässig.

(dpa) Das Landgericht Tübingen verhandelt an diesem Freitag eine Klage der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gegen die Kreissparkasse Tübingen wegen Negativzinsen (Az. 4 O 220/17). Nach Angaben der Verbraucherzentrale hat die Sparkasse in ihrem Riester-Banksparplan Negativzinsen erhoben. Die Verbraucherschützer halten das für unzulässig.

In dem Fall hatte sich ein Kunde der Kreissparkasse Tübingen bei der Verbraucherzentrale beschwert, der für einen Sparvertrag zwar 1,25 Prozent Staffelzins bekam. Doch der gleichzeitig versprochene variable Zins betrug Minus 0,9 Prozent und wurde mit dem positiven Zins verrechnet.

(dpa)