| 22:40 Uhr

Standort-Erweiterung
Handwerkskammer baut Standort in Saarbrücken aus

Saarbrücken. Das neue Bildungszentrum der Handwerkskammer (HWK) wird in Saarbrücken entstehen. Das hat die Vollversammlung der Kammer gestern mit großer Mehrheit entschieden. Das Projekt werde am bisherigen Standort der Handwerkskammer in Alt-Saarbrücken umgesetzt. Von Joachim Wollschläger

Details will die Kammer heute bekanntgeben. Bis auf eine Enthaltung gab es nur Ja-Stimmen. Seit Monaten plant die Kammer eine Erweiterung ihres bisherigen Bildungszentrums. Neben dem Standort in Alt-Saarbrücken waren auch noch Neunkirchen und das bisherige Saarbrücker Möbel-Martin-Gelände im Rennen.

Seit Jahren leidet die Handwerkskammer unter Platznot an ihrem Hauptsitz an der Hohenzollernstraße. Ziel des Neubaus soll es sein, die Ausbildungsräume und Werkstätten aus dem Verwaltungsgebäude in ein eigenes Bildungszentrum auszulagern. Dabei geht es um einen Neubau mit einem Volumen von rund 32 Millionen Euro. Bund und Land fördern das Projekt nach Angaben der Handwerkskammer.

Neunkirchen hatte sich zuletzt sehr ins Zeug gelegt, um den Zuschlag zu bekommen. Man habe „einen attraktiven Standort mit fußläufiger Innenstadtnähe“ angeboten, hatte die Neunkircher Stadtpressestelle im Sommer mitgeteilt. Handwerkskammer-Präsident Bernd Wegner sagte, die Kammer habe „in den vergangenen Monaten die Machbarkeit verschiedener Varianten“ erörtert. Anfang November habe der Vorstand der Vollversammlung dann die Umsetzung sowie den Standort Alt-Saarbrücken empfohlen.