| 23:42 Uhr

Statistisches Bundesamt
Deutschland bei schnellem Internet im EU-Mittelfeld

Wiesbaden.

Deutschland kommt beim Ausbau des schnellen Internets nur schleppend voran. Nach jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamtes verfügten im vergangenen Jahr 42 Prozent aller hiesigen Unternehmen mit Zugang zum Internet und mindestens 10 Beschäftigten über einen festen Breitbandanschluss mit einer vertraglich vereinbarten Datenübertragungsrate von mindestens 30 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Das waren vier Prozentpunkte mehr als 2016, wie die Behörde am Freitag mitteilte.