| 22:10 Uhr

Gegen den Wucher
Bundestag verschärft die Mietpreisbremse

Berlin. Mieter sollen künftig besser vor hohen Steigerungen ihrer Wohnkosten geschützt werden. Gestern hat der Bundestag dazu eine Verschärfung der Mietpreisbremse verabschiedet, die ab Januar 2019 in Kraft treten soll. dpa

Den neuen Regeln zufolge dürfen Vermieter die Miete nach einer Modernisierung nur noch weniger stark erhöhen. Dazu wird die Modernisierungsumlage von elf auf acht Prozent der Kosten abgesenkt. Außerdem soll es eine Kappungsgrenze geben: Demnach darf die Miete nach einer Modernisierung höchstens um drei Euro pro Quadratmeter innerhalb von sechs Jahren steigen. Liegt eine Miete über der ortsüblichen Miete, muss der Vermieter Ausnahmen wie Bestandsschutz begründen können. Vermieter, die ihre Mieter mit Schikanen zum „freiwilligen“ Auszug drängen, müssen künftig wegen einer Ordnungswidrigkeit mit Geldbußen rechnen.