| 21:29 Uhr

Deutsche Post
Briefporto droht deutlich teurer zu werden

Bonn. (dpa) Das Versenden von Briefen könnte ab Januar deutlich teurer werden. Spekuliert wird über eine Anhebung von 70 auf 80 Cent für einen Standardbrief. Die Bundesnetzagentur lehnt eine Anhebung nicht generell ab. dpa

Höhere Preise sollen nach dem Willen der Behörde aber wieder mehrere Jahre gelten. „Wir erwägen, die Post dazu zu verpflichten, mögliche Preisanpassungen wieder für einen längeren Zeitraum stabil zu halten“, sagte ein Behördensprecher gestern. Zuletzt waren die Briefpreise 2015 neu festgelegt worden, – mit der Auflage, dass neue Preise erst ab Januar 2019 möglich sind.