| 20:32 Uhr

Spielwarenmesse in Nürnberg
Gesellschaftsspiele werden immer beliebter

Nürnberg. Die Nachfrage nach Spielen ist auch 2018 wieder gestiegen. Insgesamt sei die Branche für Gesellschaftsspiele im vergangenen Jahr um rund neun Prozent gestiegen, teilte der Spieleverlage e.V. anlässlich der Nürnberger Spielwarenmesse gestern mit. red

Als wichtigste Kategorie bezeichnet die Vereinigung der Spieleverlage die Familien, Brett- und Aktions­spiele. Sie haben um 18 Prozent zugelegt. Diese Spiele, die auch bei jungen Erwachsenen und Studenten sehr beliebt sind, haben nach Verbandsangaben einen Anteil von rund 27 Prozent an allen Spielen. Bei Würfel- und Wortspielen für Familien gibt es ein Plus von zehn Prozent. 2018 wurden in Deutschland insgesamt mehr als 50 Millionen Spiele verkauft.