| 23:30 Uhr

Bosch verhandelt über Kurzarbeit im Werk Schweinfurt

Stuttgart/Schweinfurt/Homburg. Der Technologiekonzern Bosch verhandelt über Kurzarbeit im Werk von Bosch-Rexroth im unterfränkischen Schweinfurt. Derzeit gebe es Verhandlungen mit dem Betriebsrat über die Einführung von Kurzarbeit voraussichtlich ab Herbst, sagte ein Firmensprecher der "Stuttgarter Zeitung"

Stuttgart/Schweinfurt/Homburg. Der Technologiekonzern Bosch verhandelt über Kurzarbeit im Werk von Bosch-Rexroth im unterfränkischen Schweinfurt. Derzeit gebe es Verhandlungen mit dem Betriebsrat über die Einführung von Kurzarbeit voraussichtlich ab Herbst, sagte ein Firmensprecher der "Stuttgarter Zeitung". Wie das Blatt unter Berufung auf Arbeitnehmervertreter berichtet, sollen insgesamt 1100 Mitarbeiter betroffen sein. Die Arbeitszeitkonten seien bereits weitgehend abgebaut. Die Eurokrise hatte zuletzt die Wachstumsprognosen bei Bosch ins Wanken gebracht.Auch am Bosch-Standort Homburg habe es bereits erste Schließtage gegeben, an denen Stunden von den Arbeitszeitkonten abgebucht worden seien. dpa