| 23:10 Uhr

Pirmasens wieder mal Schlusslicht
Bescheidene Plätze für die Region in Wirtschaftsstudie

Mainz/Saarbrücken. (dpa) In einer Rangliste wirtschaftsstärkster Regionen Deutschlands haben die untersuchten Kommunen in Rheinland-Pfalz und im Saarland bescheidene Plätze belegt. Für das Ranking wurden 374 Landkreise und kreisfreie Städte verglichen, teilte das Magazin „Focus Money“ mit.

In Rheinland-Pfalz landete der Kreis Mainz-Bingen auf Platz 57,5, vor dem Westerwaldkreis (Platz 60) und dem Kreis Ahrweiler (96). Schlechte Noten gab es für die Stadt Frankenthal (319) und den Kreis Birkenfeld (330). Pirmasens ist Schlusslicht der Tabelle (374).

Im Saarland belegte der Kreis St. Wendel Platz 212,5, gefolgt vom Kreis Saarlouis (218) und dem Saarpfalz-Kreis (259). Weitere untersuchte Kommunen waren der Kreis Merzig-Wadern (304) sowie der Kreis Neunkirchen (321) und der Regionalverband Saarbrücken (351).

Von den 50 in der Studie am besten bewerteten Landkreisen und Städten liegen nur fünf nicht in Bayern oder Baden-Württemberg. 



(dpa)