| 22:40 Uhr

Führungswechsel bei der Bahn
Klaus Vornhusen ist neuer Bahn-Chef für die Region

Mainz/Saarbrücken. Klaus Vornhusen ist seit 1. Februar neuer Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für Rheinland-Pfalz und das Saarland. Er vertritt gegenüber den Ländern, der Wirtschaft und anderen Institutionen sämtliche Interessen des Unternehmens. Von Thomas Sponticcia

Vornhusen löst an der Saar Jürgen Konz ab, der neue Aufgaben innerhalb des Konzerns übernehmen soll. Vornhusen ist seit 2005 Konzernbevollmächtigter in Hessen. Er wird die Zuständigkeit für Rheinland-Pfalz und das Saarland zusätzlich übernehmen und auch ein Büro in Saarbrücken haben. Auf Vornhusen kommt viel Arbeit zu. So fordert der Saar-Grünen-Chef und Bundestagsabgeordnete Markus Tressel, die Fernverkehrsstrategie der Bahn vorzuziehen und dafür zu sorgen, dass auch im Saarland mehr Fernverkehrszüge fahren. Diese Strategie soll 2029 greifen. Das Unternehmen habe bei der Industrie 200 neue ICE-Züge bestellt, die bis 2024 fertig werden sollen. Saar-Wirschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) müsse darauf drängen, dass die neuen Züge auch das Saarland ansteuern und das Angebot ausgebaut wird.