| 22:21 Uhr

Airbus punktet im Handelsstreit mit Boeing

Airbus punktet im Handelsstreit mit BoeingParis. Die Welthandelsorganisation (WTO) hat die europäischen Starthilfekredite für Airbus-Flugzeuge grundsätzlich gebilligt. Das teilte Airbus gestern mit. Damit wäre der Weg für 3,3 Milliarden Darlehen für das neue Langstreckenflugzeug Airbus A350 weiter frei

Airbus punktet im Handelsstreit mit BoeingParis. Die Welthandelsorganisation (WTO) hat die europäischen Starthilfekredite für Airbus-Flugzeuge grundsätzlich gebilligt. Das teilte Airbus gestern mit. Damit wäre der Weg für 3,3 Milliarden Darlehen für das neue Langstreckenflugzeug Airbus A350 weiter frei. Die USA hatten 2004 gegen die Starthilfekredite bei der WTO in Genf geklagt. Daraufhin hatten die Europäer gegen Washingtons Boeing-Beihilfen geklagt. dpaWashington kürzt ManagergehälterWashington. Die US-Regierung kürzt den Spitzenmanagern von fünf mit staatlichen Geldern geretteten Konzernen die Gehälter. Der Sonderbeauftragte für Managervergütung, Kenneth Feinberg, ordnete gestern eine 15-prozentige Gehaltssenkung für 119 Manager im Vergleich zum Vorjahr an. Sondervergütungen sollen sogar um ein Drittel sinken. Betroffen sind Spitzenmanager des Versicherungskonzerns AIG sowie Chrysler und General Motors. afp