| 23:18 Uhr

Air-Berlin-Tochter dba stellt Flugbetrieb ein

Berlin. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin stellt Ende November den Flugbetrieb ihrer Tochter dba ein. Den 120 Piloten und 175 Flugbegleitern sollen innerhalb der Firmengruppe Arbeitsplätze an ihren bisherigen Dienstorten angeboten werden, wie Air Berlin am Donnerstag mitteilte

Berlin. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin stellt Ende November den Flugbetrieb ihrer Tochter dba ein. Den 120 Piloten und 175 Flugbegleitern sollen innerhalb der Firmengruppe Arbeitsplätze an ihren bisherigen Dienstorten angeboten werden, wie Air Berlin am Donnerstag mitteilte. Für Mitarbeiter, die diese Angebote nicht annehmen wollen, soll ein Sozialplan erarbeitet werden. Verwaltung und technischer Betrieb wurden bereits aufgelöst. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi sollen die Mitarbeiter ab dem 1. Dezember wie neu Eingestellte bei Air Berlin behandelt werden. Dadurch würden die 218 Mitarbeiter des Kabinenpersonals bis zu 900 Euro des monatlichen Gehalts, Urlaubs- und freie Tage sowie ihre Ansprüche auf Altersversorgung verlieren. Die Verhandlungen für einen Sozialtarifvertrag sollen am 6. November beginnen. Air Berlin kaufte den einstigen Billigflieger eines fränkischen Unternehmers im August 2006 für einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag. dpa