| 00:27 Uhr

Adidas erwartet 1,5 Milliarden Euro Umsatz im Bereich Fußball

Herzogenaurach. Die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika beschert dem Sportartikelhersteller Adidas gute Geschäfte. Adidas rechne im Bereich Fußball in diesem Jahr mit einem Rekordumsatz von 1,5 Milliarden Euro, teilte der Konzern gestern in Herzogenaurach mit

Herzogenaurach. Die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika beschert dem Sportartikelhersteller Adidas gute Geschäfte. Adidas rechne im Bereich Fußball in diesem Jahr mit einem Rekordumsatz von 1,5 Milliarden Euro, teilte der Konzern gestern in Herzogenaurach mit. Das wären 200 Millionen Euro mehr als im Jahr der Europameisterschaft in Österreich und in der Schweiz 2008, als der Umsatz bei 1,3 Milliarden Euro lag. Adidas liefert die Trikots für zwölf der 32 Mannschaften bei der WM. 6,5 Millionen Trikots insgesamt erwartet der Konzern in diesem Jahr zu verkaufen. Während der WM 2006 in Deutschland hatte Adidas drei Millionen Trikots verkauft. Außerdem stellt Adidas den offiziellen WM-Ball Jabulani her. Er soll sich 13 Millionen Mal verkaufen, sagte der für den Bereich Fußball zuständige Adidas-Manager Markus Baumann. dpa