Vor dem Davos-Gipfel

Weltwirtschaftsforum warnt vor Risiken in aller Welt

London. Der neueste Risikobericht des Weltwirtschaftsforums (WEF) liest sich wie ein Horror-Thriller. Demnach geht es an verschiedenen Fronten für die Welt ums Überleben. Ob Klimawandel, Datenkriminalität, geopolitische Krisen und weltwirtschaftliche Spannungen: Der Risikobericht zeichnet ein verheerendes Bild vom Zustand der Erde. „Globale Risiken nehmen zu, aber der kollektive Wille, sie zu bekämpfen, schwächt sich ab. Von dpamehr

Rheinland-Pfalz

Viele Betriebe halten sich nicht an Behindertenquote

Mainz. Etwa jeder vierte rheinland-pfälzische Arbeitgeber mit mehr als 20 Mitarbeitern beschäftigt keinen einzigen schwerbehinderten Menschen – und das, obwohl Betriebe dieser Größe eigentlich gesetzlich zu einer Quote von mindestens fünf Prozent angehalten sind. „Ich appelliere an die Unternehmen, die gute konjunkturelle Lage zu nutzen und in die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen zu investieren“, sagte gestern der Landesbeauftragte für die Belange behinderter Menschen, Matthias Rösch. mehr

Weniger Skimming-Fälle

Datenklau an Geldautomaten geht merklich zurück

Frankfurt. Der Schaden durch Datenklau an Geldautomaten in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf das Rekordtief von 1,44 Millionen Euro gesunken. Die Einrichtung Euro Kartensysteme in Frankfurt erklärt dies damit, dass es für Kriminelle wegen moderner Sicherheitstechnik immer schwieriger werde, Kartendaten und Geheimnummern (PIN) von Bankkunden über das sogenannte „Skimming“ auszuspähen. 449 Mal manipulierten Datendiebe im Gesamtjahr 2018 bundesweit Geldautomaten für solche Versuche. Von dpamehr