| 20:45 Uhr

VdK Parr - Altheim
VdK Parr-Altheim begeht mit Freunden das 70-jährige Jubiläum

Peppenkum. () Der Vorsitzende des VdK OV Parr-Altheim, Franz Schmitt, konnte 80 Gäste zur Jubiläumsfeier des Ortsvereins begrüßen. Der Sozialverband wurde vor 70 Jahren gegründet, für die Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und für die Sozialrentner. Heute hilft er, die Interessen von Menschen mit Behinderung, chronisch Kranken und den Senioren zu vertreten. Die musikalische Umrahmung der Feier übernahm die integrative Klassische-Leier-Musikgruppe Haus Sonne mit ihrer Leiterin Cornelia Krämer-Bappert.

() Der Vorsitzende des VdK OV Parr-Altheim, Franz Schmitt, konnte 80 Gäste zur Jubiläumsfeier des Ortsvereins begrüßen. Der Sozialverband wurde vor 70 Jahren gegründet, für die Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und für die Sozialrentner. Heute hilft er, die Interessen von Menschen mit Behinderung, chronisch Kranken und den Senioren zu vertreten. Die musikalische Umrahmung der Feier übernahm die integrative Klassische-Leier-Musikgruppe Haus Sonne mit ihrer Leiterin Cornelia Krämer-Bappert.

Wolfgang Krause, 2. Vorsitzender des OV Parr-Altheim und 2. stellvertretender Landesvorsitzender, erinnerte in seiner Ansprache an das Elend nach dem Krieg und lobte den Wandel des VdK und was dieser bis heute erreicht hat. Er bedauerte aber auch, dass in der heutigen Zeit viele Bedürftige auf die Hilfe des VdK angewiesen seien, um Anspruch für Sozialleistungen durchzusetzen.

Der Kreisvorsitzende Peter Rothgerber lobte den OV für seine gute Arbeit. Sein Dank galt hier dem Vorsitzenden Franz Schmitt und seinen Vorstandsmitgliedern, die diesen OV souverän schon fast 20 Jahre leiten. „Ich komme immer wieder gerne in die Parr, obwohl ich zu Beginn meiner Amtszeit nicht wusste, wo die Parr überhaupt liegt. An dem Wachstum der Mitgliederzahlen zeigt sich, dass hier gute Arbeit geleistet wird und ich wünsche dem OV weiterhin viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft“, sagte er. Der Ortsvorsteher aus Peppenkum, Axel Spies, selbst Mitglied im OV Parr, bedankte sich für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren. Aus Böckweiler konnte Franz Schmitt den Ortsvorsteher Helmut Ruf begrüßen.



Dieser war von den Aufgaben des VdK sehr überrascht. „Ich habe heute einen Einblick in die vielfältige Arbeit des VdK bekommen und ich glaube, dass ich auch ein Mitglied werde“, gab er zum Schluss bekannt. Die Ortsvorsteherin aus Medelsheim, Imelda Frenzel, wünschte dem OV beendete ihre Ansprache mit den Worten: „Franz ich komme mir ein Aufnahmeformular abholen.“

Zum Schluss gab Franz Schmitt noch bekannt, dass er den OV vor fast 20 Jahren mit 34 Mitgliedern als Vorsitzender übernommen habe und heute zähle man schon 170 Mitglieder. Er bedankte sich bei der Familie Lehmann und Krause und bei seiner Frau Annerose für die schöne Raum- und Tischdekoration. Der Musikgruppe Haus Sonne Walsheim galt sein ganz besonderer Dank.