| 00:00 Uhr

Ursache für Brand mit Millionenschaden noch nicht geklärt

Neunkirchen. Nach dem Brand mit Millionenschaden in einer Spedition im saarländischen Neunkirchen ermittelt die Polizei in alle Richtungen. Als Möglichkeit kämen fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung in Betracht, sagte eine Polizeisprecherin am gestrigen Montag. dpa/red

Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen, die am Sonntagmorgen in der Nähe des Brandortes etwas Verdächtiges beobachtet haben. Es werde laut Polizei auch geprüft, ob möglicherweise ein technischer Defekt an Kühlaggregaten von mit Lebensmitteln beladenen Lkw-Aufliegern den Großbrand verursacht habe.

Das Feuer war kurz vor sechs Uhr ausgebrochen. Insgesamt gerieten zwei Zugmaschinen und vier beladene Auflieger in Brand (wir berichteten). Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Eine nahe Diskothek wurde evakuiert. Der Schaden wurde auf mindestens 1,2 Millionen Euro geschätzt.