| 20:24 Uhr

Vortrag kneipp-Verein Zweibrücken
Natürliche Wege in ein schmerzfreies Leben

Mit Hilfe einer Kunststoffrolle lässt sich beim Faszientraining das Bindegewebe trainieren.
Mit Hilfe einer Kunststoffrolle lässt sich beim Faszientraining das Bindegewebe trainieren. FOTO: picture alliance / dpa / Ingo Wagner
Zweibrücken. () Der Kneipp-Verein Zweibrücken nimmt sein Vortragsprogramm wieder auf. Am Dienstag, 14. August, informiert er zum Thema Schmerzen und hat sich dazu die beiden Faszientrainer und Schmerzspezialisten nach Liebscher und Bracht Thomas und Jeanette Wenskat eingeladen.

Sie sagen, dass es Möglichkeiten gibt, Schmerzen natürlich und ursächlich zu behandeln – ohne Medikamente und Operation. Weitere Themen sind: Wie kann man Arthrose verbessern? Hilft Bewegung – mit der richtigen Herangehensweise? Welche Einflussfaktoren bei Schmerzen gibt es? Welche Rolle spielt die Ernährung? Die Referenten Jeanette und Thomas Wenskat („Die Lebensläufer“) sind von Liebscher und Bracht ausgebildete Schmerzspezialisten und Faszientrainer. Unter anderem wird anschaulich und leicht verständlich erklärt, wieso heute so viele Menschen unter Schmerzen leiden und wie Bewegung und die Methoden von Liebscher und Bracht einen Ausweg bieten.

Der Vortrag ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Er findet am Dienstag, 14. August, um 19 Uhr in der neuen Cafeteria des Nardini-Klinikums Zweibrücken statt. Auch Nichtmitglieder sind zum Vortrag willkommen.