| 22:03 Uhr

Fünf Jahre Haft für Lkw-Fahrer

Zweibrücken/Waldmohr. Weil er einen Kollegen im Streit mit einem Messer niedergestochen hat, hat das Landgericht gestern Zweibrücken einen Lkw-Fahrer zu fünf Jahren Haft wegen versuchten Totschlags verurteilt. Der 52-Jährige war nach Überzeugung des Gerichts im Frühjahr an der Autobahnraststätte Waldmohr im Alkoholrausch mit einem anderen Fahrer aneinandergeraten. Schließlich habe er dem Kontrahenten mit einem Messer in die Brust gestochen. Das Gericht erkannte eine verminderte Schuldfähigkeit an. red

Weil er einen Kollegen im Streit mit einem Messer niedergestochen hat, hat das Landgericht gestern Zweibrücken einen Lkw-Fahrer zu fünf Jahren Haft wegen versuchten Totschlags verurteilt. Der 52-Jährige war nach Überzeugung des Gerichts im Frühjahr an der Autobahnraststätte Waldmohr im Alkoholrausch mit einem anderen Fahrer aneinandergeraten. Schließlich habe er dem Kontrahenten mit einem Messer in die Brust gestochen. Das Gericht erkannte eine verminderte Schuldfähigkeit an.