| 21:51 Uhr

SSV Erbach
Die Weiber rocken das Sportheim

Erbach. Der SSV Erbach lädt am 8. Februar wieder zum fetten Donnerstag ein. Die Homburger Bands Firma Holunder und RadioSolid sorgen für Partystimmung.

() Wie jedes Jahr geht es am Fetten Donnerstag hoch her im Sportzentrum in Erbach.
 Doch dieses Jahr könnte es die letzte große Faschingsveranstaltung im Sportzentrum Erbach werden.

Das Sportzentrum wird ab Mitte des Jahres komplett saniert. Es gibt aktuell noch keine Information darüber, wie lange und ob ein Sport- und Eventbetrieb auch während der Sanierungsphase stattfinden kann. Auch ist nicht bekannt, ob nach der Sanierung große Events in der Halle stattfinden dürfen.

Für die Fans des Weiberfaschings in Erbach heißt das, dieses Jahr am 8. Februar noch einmal richtig zu feiern und darauf zu hoffen, dass es nicht die letzte große Faschingsparty im Sportzentrum Erbach bleibt. Für dieses Jahr konnte der Erbacher Sportverein die beiden Homburger Bands Firma Holunder und RadioSolid verpflichten, die den ganzen Abend abwechselnd mit einer Mischung aus Rock, Pop und Stimmungsliedern den 2000 verkleideten Faschings-Gästen einheizen werden. Wie jedes Jahr erwartet die Besucher in der Halle die längste Biertheke im Saarland, ein Cocktailstand und eine große Bar – alle mit Helfern von verschiedenen Sportvereinen aus Homburg besetzt.



Los geht es wie immer um 20.11 Uhr bis in die frühen Morgenstunden des nächsten Tages. Die Türen des Sportzentrums Homburg-Erbach öffnen sich um 19 Uhr. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt dieses Jahr wieder ein Pizzastand und ein Crêpesstand vor der Halle. Mitorganisator Peter Franzen ist überzeugt, dass wieder viele Gäste den Weg ins Sportzentrum finden: „Wir stecken alle unser Herzblut in diese Traditions-Veranstaltung, die nun schon seit mehr als zehn Jahren in der neuen Halle des Sportzentrums ihre Heimat hat. Wir hoffen, dass es nicht die letzte Faschingsveranstaltung in Erbach sein wird.“

Mittlerweile sei es Tradition den Weiberfasching in Erbach zu feiern und es wäre sehr schade diese schöne Veranstaltung beerdigen zu müssen.

Die Einnahmen werden wieder der Jugendarbeit des Sportvereins zu Gute kommen, so Franzen weiter.

Karten bekommt man für zwölf Euro im Vorverkauf (14 Euro kosten sie an der Abendkasse) gibt es in der Sport-Gaststätte Reiskirchen, beim Textilhaus Ecker und beim Nagelstudio Metz in Erbach sowie online unter www.ssv-homburg-erbach.de