| 14:41 Uhr

Waldbrände in Sibirien - Behörden sehen Entspannung

Moskau. Die Lage in den sibirischen Waldbrandgebieten hat sich nach Einschätzung der russischen Behörden stabilisiert. Er hoffe, dass nach dem schwierigen Sommer die Brandgefahr nun ein Ende habe, sagte der Leiter der obersten Forstbehörde. dpa

Die Waldbrandsaison könne aber noch nicht für beendet erklärt werden. Im Moment lodern noch 140 Brandherde. In Sibirien gibt es im Sommer immer wieder Wald- und Steppenbrände. Sie sind diesmal aber heftiger als in den Vorjahren ausgefallen. Die Behörden verwiesen auf Trockenheit und Hitze.