| 15:51 Uhr

Wachmann deaktivierte Feueralarm bei Brand in Russland

Kemerowo. Während des verheerenden Brands in einem russischen Einkaufszentrum mit mehr als 60 Toten hat ein Wachmann den Feueralarm deaktiviert. Das teilten die Ermittler in der sibirischen Stadt Kemerowo mit. Der Mann habe den Alarm ausgeschaltet, nachdem er ein Signal über Feuer im Gebäude erhalten hatte. Warum er das tat, ist noch unklar. Das Feuer war gestern Abend im vierten Stock des Einkaufszentrums ausgebrochen. Viele Menschen sind wohl gestorben, weil sie die Flammen zu spät bemerkten und Notausgänge versperrt gewesen sein sollen. dpa