| 21:52 Uhr

Umfrage: Demokratie überzeugt viele Ostdeutsche nicht

Frankfurt/Main. Die Menschen in Ostdeutschland stehen der Demokratie deutlich skeptischer gegenüber als Westdeutsche. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach für die „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. dpa

Nur 42 Prozent der Befragte gaben an, dass die in Deutschland gelebte Demokratie die beste Staatsform sei. In Westdeutschland meinten das 77 Prozent der Befragten. Auch das Wirtschaftssystem wird unterschiedlich beurteilt: In Westdeutschland meinten 48 Prozent, es gebe kein besseres System als die Marktwirtschaft - in Ostdeutschland nur 30 Prozent.